Hat Shop, Bryce Canyon Nationalpark

Der Trail startet am Bryce Point.

Länge ca. 6km und Höhenunterschied ca. 320 Höhenmeter. Der Weg geht nicht in ds sogenannte Amphitheater, sondern in die Entgegengesetzte Richtung, also die Chance kaum Menschen zu treffen ist groß.

Der Weg ist gut ausgebuat und führt zuerst einmal die 320 Höhenmeter runter und das immer in der Sonne. Also Mütze auf und viel zum Trinken mitnehmen.
Auch hier tolle Gesteinsformationen, die teilweise zum Greifen nahe sind.

Der Weg verläuft nur anfangs etwas steiler nach unten und flacht dann ab, Die Fernsicht ist sensationell.

Nach knapp 1 Stunde erreichen wir den Hat Shop. Hier gibt es jede Menge Hoodoos zu bewundern.

Als Hoodoos werden Gesteinssäulen aus Sandstein benannt, die sich durch Wind geformt haben. Sie entstanden innerhalb der letzten 40 bis 60 Millionen Jahre.

Der Wind bläst einem hier extrem kräftig um die Ohren und man muss schon ganz schön aufpassen, wenn man sich der Kante nähert. Da heißt es Mütze gut festhalten.
Der Aufstieg ist bei der direkten Sonneneinstrahlung dann schon anstrengender. Die Hitze sollte man auf keinen Fall unterschätzen. Aber nach gut 1 ¼ Stunden ist man wieder oben am Bryce Point. Wir waren Anfangs August  (also Hautsaison) an einem Nachmittag auf diesem Trail ganz alleine unterwegs.