False Kiva

Die False Kiva ist eine Indian Ruin. Sie wurde 1986 restaurierte und liegt versteckt in einem aus Navajo-Sandstein bestehenden Alcove.

Aufgrund der kreisförmigen Bauweise glaubte man zuerst, daß es sich um eine Kiva oder Zeremonien-Raum handelt. Tatsächlich wurde dieser Platz (allerdnigs nur für kurze Zeit) von den Anasazi als Koch- und Schlafplatz genutzt.

 

Ausgangspunkt ist an der Upheaval  Dome Road im Canyonland NP, kurz vor dem Alcove Spring Trail. Dort kann man auch parken.

Von der Straße aus führt ein gut erkennbarer, ausgetretener Pfad nach Südwesten. Kurz darauf erreicht man einen Dryfall, den man südlich umgeht. Nach weiteren 450m geht es dann Richtung Nordwesten. Über Geröll geht es entlang des Rims nach unten.  Kurz darauf  ist schon der Alcove, weiter oben in der Wand sichtbar, den man dann über einen westlichen Zugang erreicht. Der Weg ist nicht allzuschwierig, wer aber an starker Höhenangest leidet, könnte u.a. Probleme haben, da das letzte Stück leicht ausgesetzt ist.

Nach ca. 45 Minuten ist man da.

Der Ausblick ist genial. Allerdings ist man dort nicht ganz allein. Mittlerweile ist der Ort gut besucht.

 

Traillänge: ca. 5,2km Roundtrip

Höhenmeter ca. 130m