Crater Lake

Die Wanderung zum Crater Lake startet am Maroon Lake. Die Wanderung ist ca. 7,2km lang und man überwindet dabei ca. 300 Höhenmeter.

 

Der See ist ca. 15 Meilen von Aspen entfernt. Der Blick auf die beiden Bergspitzen der Maroon Bells, Maroon Peak (4.315 m) und North Maroon Peak (4.270 m),  soll der meistfotografierte Ort in Colorado sein.

Ausgangspunkt ist der Parkplatz am See. Da nur begrenzt Parkmöglichkeit besteht, muss man sich im Sommer daruaf einstellen, daß man mit dem Bus dorthin fahren muss.

 

 

Der Trail startet direkt am Parkplatz. Man sollte aber unbedingt noch den herrlichen Ausblick auf den Maroon Lake geniessen. Die schönste Zeit ist hier der Herbst, dann sind Laubverfärbungen rund um den See traumhaft schön. Bei unserem Besuch waren die Bäume leider schon kahl, aber trotzdem ist es sehr sehenswert.

Der Weg ist mit 1,8 Meilen one way angegeben. Schwierigkeit moderate. Der Weg verläuft zuerst am rechten Seeufer entlang und zweigt dann rechts ab. Die Steigung ist nicht besonders, aber viele Steine und Wurzeln sind auf dem Weg und man muss schon aufpassen wo man hintritt.

Die letzten Meter geht es weniger steil durch ein kleines Geröllfeld.

 

Aber....... wo ist der See, das Wasser????

 

Bei unserem Besuch, war alles vertrocknet. Schade. Es ist aber trotzdem schön hier oben. Wir sind dann noch gut 20 Minuten in dem ausgetrockneten Gebiet umhergewandert.

 

Auf demselben Weg geht es dann auch wieder zurück. Insgesamt waren es dann 7,2km und wir haben gut 300 Höhenmeter überwunden.

Eine schöne Wanderung mit tollen Ausblicken auf die umliegende Bergwelt. Mit Wasser natürlich noch schöner, besonders am Spätnachmittag oder abends bei Sonnenuntergang.