Hohes Brett 2.341m

Ausgangspunkt für die Tour ist der Parkplatz Hinterbrand.

Vom Wanderparkplatz in Hinterbrand geht es über den Weg 498 recht gemächlich auf die Mittelstation der Jennerbahn zu. Von hier könnte man links auf den Weg 498a Richtung Jenner abzweigen. Wir entscheiden uns aber von der Mittelstation mit der Seilbahn zur Jenner Bergstation zu fahren.

 

An der Bergstation ist der Weg zum Hohen Brett schon mit 3 Stunden angeschrieben. Wir gehen zuerst Richtung Carl-v.-Stahlhaus, biegen aber nach ein paar hundert Meter links ab und steigen auf einen in der Wiese nur schlecht erkennbaren Weg zu einem gut erkennbaren Lifthaus auf. Blick auf das Hohe Brett.

 

 

Hier hebt sich der Weg nun deutlicher ab und wir folgen ihm bis zum 1.837m hohen Pfaffenkegel. Dieser hat ein eigenes Gipfelkreuz.

 

Wir gehen links weiter zum Pfaffenschartl.  Der Weg wird nun felsiger und ab und zu muss man auch Hand anlegen um einen sicheren Stand zu haben. Man sollte hier auf alle Fälle Trittsicher und Schwindelfrei sein, der Weg ist schmal und es geht steil nach unten. Die letzten Meter sind gut durch ein Stahlseil abgesichert.

 

Auf 2200 Meter Höhe erreichen wir das Jägerkreuz . Von hier geht es in einer leichten Wanderung Richtung Gipfel.

Nach knapp 30 Minuten erreichen wir das Gipfelkreuz. Die Sicht von hier ist sesnationell.

 

Zurück geht es auf gleichem Weg. Nach einer kleinen Brotzeit am Jenner ging es auch wieder mit der Seilbahn zur Mittelstation und von dort zum Parkplatz.

Bei Nässe ist diese Tour nicht zu empfehlen

 

Tourenlänge: 7km (Hin und Zurück)

Höhenmeter: 800m im Aufstieg und im Abstieg

GPS-File Hohes Brett
2015-06-04_7607501_hohes-brett_export.gp
GPS eXchange Datei 63.9 KB