Spencer Trail, Lees Ferry

Der Trail startet in Lees Ferry, genauer gesagt  bei Lees Fort.  Der Hike hat es in sich - er ist zwar nur ca. 2,5km (one way) lang aber dabei überwindet man knapp 600 Höhenmeter. Hört sich jetzt nicht schlimm an, ist aber ganz schön knackig. Der Weg ist ziemlich steil und schmal. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sollte auf alle Fälle vorhanden sein.

Ein paar Kilometer vor dem Startpunkt kommt man an den sog. balanced Rocks vorbei. Hier sollte man unbedingt halten und sich ein wenig umsehen, es lohnt sich.

balnced rocks
balanced rocks

Anschließend parkt man sein Auto auf de Parkplatz von Lees Fort. Gegenüber ist die Stelle, an der die Schlauchboote für die Rafting Touren zu Wasser gelassen werden. Hier start auch der Trail und man kann nochmal die Wasserflaschen voll machen.

 

Hier soll es hochgehen:

Der Weg verläuft zunächst ohne merkliche Steigung, relativ gut ausgebaut entlang des Colorado Rivers. Nach ca. 300-400m erreicht man eine Gabelung. Rechts verläuft der River Trail, zum Spencer Trail geht es links weiter. Der Weg wird schroffer und sofort steiler. Nach weiteren 200-300m wird es dann gerölliger und sehr steil. Serpentinenmäßig windet sich der schmale Weg nach oben.

Die Aussicht ist herrlich. Man muss aber aufpassen. Der Weg ist schmal und es geht steil nach unten.

Bereits vormittags knallt die Sonne auf den Weg und brennt mörderisch. Wir hatten 6L Wasser dabei und die brauchten wir auch. Die Hitze strengt an, lieber öfters halten und trinken.Schatten gibt es hier keinen. Aber mit jedem Schritt wird die Aussicht besser.

Nach knapp 1 Stunde sind wir oben. Wir sind ganz allein und der Ausblick ist phantastisch. Auf der einen Seite Richtung Lees Ferry.

Wir geniessen die Fernsicht und 45 Minuten später geht es wieder nach unten.

Beim Abstieg muss man  höllisch aufpassen. Der Sand und das Geröll erschweren das Ganze erheblich. Aber nach knapp 1 Stunde ist man wieder am Parkplatz.

Kleiner Tipp: Jetzt die Füße in den Colorado River stecken, und Mützen nass machen bis das Wasser schön kalt ins Genick läuft - aaahh tut gut.