Alaska Basin (eines unser USA Highlights)

Das Alaska Basin befindet sich an der Westseite zum Grand Teton NP und gehört zum Caribou Targhee NF. Der Trail startet am Teton Canyon.

 

Alaska Basin - Vielen von Euch wird das nichts sagen. Wir haben bis dahin auch noch nie davon gehört. Erst als wir uns den Lonely Planet Yellowstone & Grand Teton gekauft hatten, haben wir das Erste mal davon gelesen. „Get ready for an epic trek. This one, nine hours and 15,7 Miles, is stunning.“ Das hört sich doch super an. Von da an stand fest, da müssen wir hin.

Ausgangspunkt ist der Trailhead am South Teton Campground.

Man fährt den Highway 22/33 nach Driggs. Von dort geht es dann über die Ski Hill Road und der  unpaved Teton Canyon Road weiter bis zum  Trailhead. Von Jackosn insgesamt gut 45 Meilen entfernt, für die wir knapp 1 Stunde benötigen.

Der Trailhead ist auf knapp 7.000feet .

Der Weg schlängelt sich entlang eines kleinen Flußes, dem South Fork Teton Creek, immer weiter in den Teton Canyon. Im Canyon ist es noch dunkel, die Sonne kommt hierher so früh noch nicht durch.

Nach gut 2,7 Meilen bzw. 1 Stunde kommen wir an eine Abzweigung. Hier kann man wählen, entweder den Weg 027 direkt ins Alaska Basin oder Weg 028 über die sog. Devils Stairs. Wir entscheiden uns für Weg 028, dem Teton Shelf Trail.

Bis hierher verlief der Weg fast ebenerdig,  jetzt geht es steiler weiter. Serpentinenartig schraubt sich hier der Weg ca. 1700feet nach oben. 

 

 

Nach einer weiteren Stunde erreichen wir die Devils Stairs. Genial!

 

Und sind kurz darauf auf einem Plateau.

Hier geht es 3,2 Meilen weiter bis kurz vor den Mt.Meek Pass. Die Landschaft ist einmalig. Die Ausblicke sind sagenhaft.

 

Nach ca. 1.45 Stunden erreichen wir die nächste Abzweigung. Wir sind jetzt auf ca. 9800feet oder knapp 3.000m. Bis ins Alaska Basin sind es noch gut 2,1 Meilen. Auf dem Weg 008, dem Teton Crest Trail, geht es über die Sheep Steps weiter.

 

Dann nach insgesamt 4 Stundenerreichen wir das Alaska Basin. Der Name ist Programm. Der Ausblick ist gewaltig. Wow, einmalig, wir wollen hier nicht mehr weg.

 

Nach einer Kurzen Pause brechen wir wieder auf und erreichen kurz darauf die Basin Lakes. Wir sind jetzt knapp 5 Stunden unterwegs und haben noch keinen Menschen gesehen oder gehört.

Wir erreichen die nächste Abzweigung und folgen jetzt dem Weg Nr. 027, dem South Teton Trail. Bis zum Parkplatz sind es noch gut 7 Meilen.

 

Der Weg verläuft meistens durch Waldgebiet, anfangs durch etwas steinigeres Terrain und flacht dann immer mehr ab.
Nach insgesamt 8,5 Stunden sind wir zurück am Auto.

 

Ein super Hike, mit eines unserer USA Highlights bisher. Der Trail ist insgesamt gut 25km lang und man überwindet dabei gut 900Hm. Hier gäbe es noch einige Trails, die interessant wären wie z.B. der  Table Mountain oder eine Überquerung der Teton Range, da geht es über das Alaska Basin und man kommt dann am Phelps Lake raus.