Plain of six glaciers mit Lake Agnes und Big Beehive

Der Trail den wir jetzt beschreiben ist eine Kombination von mehrern Trails. Einmal Lake Agnes und Big Beehive dann über den Highline Trail auf den Plain of Six Glaciers Trail und von dort wieder zurück. Diese Kombi ist ein toller Loop und bietet daher sehr viel Abwechslung.
Die Gesamtlänge ist ca. 18km, also eine etwas längere Tour.

 

Ausgangspunkt ist der Parkplatz Fairmont Hotel Lake Louise.
Hinter dem Hotel liegt der Lake Louise.

Von hier startet die Wanderung. Bis zum Lake Agnes sind es ca. 3,6km und 400 Höhenmetet. Der Trail zum Lake Agnes ist sehr beliebt und um den Massen zu entgehen, sollte man daher recht früh starten.
Zuerst geht es am sogenannten Shoreline Trail entlang des rechten Seeufers. Nach ca. 1km kommt man an eine Kreuzung, hier hält man sich rechts. Der stetig ansteigende Weg verläuft serpeninenmäßig nach oben. Nicht sehr steil und die Aussichten sind zuerst eher unspektakulär. Nach ca. 45 Minuten erreicht man den Mirror Lake. Vor dort sieht man im Hintergrund den Big Beehive. Da geht es später rauf.

Der Weg zweigte sich hier. Links geht es auf dem Highline Trail und zum Plain of Six Glacier, wir gehen aber rechts. Der Weg verläuft weiter gut ausgebaut und mäßig steil nach oben.

Nach ca. 20 Minuten sind wir auf 2118 m am Lake Agnes. Im rustikalen Teehaus am See, das bereits um 1900 erbaut wurde, gibt es eine Riesenauswahl verschiedenster Teesorten (Achtung nur von Mitte Juni bis Anfang Oktober geöffnet). Wir waren damals die ersten an diesem Tag und so war die Platzwahl draußen kein Problem. Wir tranken einen Earl Grey und einen Weissen Tee und hatten einen schönen Blick auf den, halb mit Eis bedeckten, See. Traumhaft!

Der Weg führt von dort rechts um den See weiter. Als wir Mitte Juni hier waren, gab es noch einiges an Schnee.

 

 

Blick zurück auf das Teehaus.

Normalerweise steigt man von hier auf einem Wanderweg, steile Serpentinen, ca. 200m hoch, zum Big Beehive. Nur die Serpentinen sah man bei uns nicht. Der Weg war auf der schattigen Nordseite. Der Schnee hält sich dort sehr lange und dadurch wurden die Schneefelder immer größer. Man konnte nur noch stellenweise einen Weg erkennen.
Es geht ziemlich steil runter, sollte Schnee liegen muss man an dieser Stelle extrem gut aufpassen und langsam gehen. Wanderstöcke sind sehr hilfreich.

Blick runter auf den Lake Agnes

Nach ca. 45 Minuten ist man oben am Big Beehive auf 2270m. Von her hat man einen sensationellen Blick auf Lake Louise und die umliegende Bergwelt.

 

Der Weg führte jetzt auf der Südseite runter und war um einiges besser zu gehen. Kaum noch Schnee, der Weg war gut erkennbar, zwar ein wenig matschig und rutschig, aber das auch nur die ersten 15-20 Minuten. Kurz darauf erreicht man die Abzweigung zum Highline Trail. Links ging es zurück Richtung Lake Louise und rechts zum Plain of Six Glacier.

Wir zweigen rechts ab. Der Weg ist gut ausgebaut, kein Mensch weit und breit und immer das gewaltige Bergmassiv vor Augen. Zuerst führte der Weg durch Wald. Hier sieht man den Mt.Aberdeen, Mt.Lefroy und Mt.Viktoria

Weiter geht es über Wiesen. Nach knapp 2km erreicht man dann den Plain of Six Glacier Trail. Der führt praktisch parallel zum Highline Trail, direkt von Lake Louise zu den 6 Gletschern. Auf dem ist erheblich mehr los. Der Weg hier sehr geröllig und nach weiteren 1,6km erreichten wir das zweite Teehaus, das es hier gibt.

Von hier führt nochmal ein 1,5km langer Trail zu einem Aussichtspunkt. Den ließen wie aber aus.
Wir gehen jetzt zurück zum Parkplatz. Der Weg ist wie bereits gesagt, stark frequentiert, aber die Aussichten sind mehr als sehenswert.

Geschafft, nach insgesamt knapp 7 Stunden und 18km sind wir wieder zurück am Parplatz