Cirque Lake, Banff Nationalpark

Eine schöne Wanderung zu einem einsam gelegenen Bergsee. Der Wag ist ca. 4km lang (one way) und überwindet dabei knapp 200 Höhenmeter. Ausgangspunkt für diesen Trail ist der Waterfowl Lake Campground im Banff Nationalpark.

 

Falls man nicht gerade am Waterfowl Campground nächtigt erfolgt die Anfahrt über den Icefields Parkway, eine der schönsten Fernstrassen der Welt. Zu Recht. Um 7.30 Uhr sieht das aus dem fahrenden Auto so aus.

 

 

Am Waterfowl Campground beginnt der Trail. Nach gut 1 km erreicht man eine Kreuzung. Rechts geht es noch gut 2,5 km zum Chephren Lake und links führt der Weg noch ca. 3,5 km zum Cirque Lake. Wir nehmen den linken.  Der Weg führte gut begehbar durch einen Wald. Vorbei an einen schönen Wasserfall.



Dann wird der Weg allerdings etwas schwieriger. Der Boden im dichten Wald ist glitschig und viele große dicke Wurzeln sind plötzlich auf dem Weg. Man  muss höllisch aufpassen. Nach einer kurzen Weile lichtete sich der Wald. Dafür wird der Weg matschiger und rutschiger. Einige Stellen sind so voller Wasser, dass sogar die Holzplanken oder Bretter die eigentlich der Überbrückung dienten, unter Wasser stehen. Anscheinend trocknet der Boden hier nie richtig ab. Dichte Sträucher und dicke Steine kommen noch dazu und erschweren das ausweichen oder umgehen solcher Wasserlöcher. Alle 50m sinkt einer von uns Knöcheltief in einem Schlammloch ein. Wir waren Mitte Juni unterwegs. Wahrscheinlich ist der Trail im Juli/August besser zu laufen.

Aber dann nach gut 1 ½ Stunden Marsch ist das Ziel nah.



und 5 Minuten später sind wir da. Traumhaft schön und ganz allein.

 

Zurück geht es auf dem gleichen Weg.

Nach 3 Stunden sind wir wieder am Auto.