Sommerstein 2.308m, Schönegg 2.390m und Wurmkopf 2.451m

Diese Tour ist eine schöne Vormittagstour, wenn man am Riemannhaus übernachtet hat.

Auch machbar als Tagestour von Maria Alm, dann darf man nochmal gut 3-4 Stunden dazu rechnen.

Ausgangspunkt ist hier aber das Riemannhaus.

Vom Riemannhaus geht man zuerst rechts ein kleines Stück den Weg Richtung Schönfeldspitze. Bei der ersten Abzweigung hält man sich rechts. Der Weg ist gut markiert und führt durch felsiges Gelände steil bergauf. Auf knapp halber Höhe erreicht man nochmals eine Abzweigung - auch hier halten wir uns rechts (links verläuft der Weg zum Schönegg).

Ein paar Minuten später steht man schon am Gipfel und geniesst die Aussicht.

Weiter geht es Richtung Schönegg. Auf dem gleichen Weg geht es ein Stück zurück bis zur letzen Abzweigung. Dort rechts halten (links geht es zurück zum Riemannhaus). Durch felsiges Gelände quert man in die Nord Flanke. Bei ein paar Stellen muss man die Hände zu Hilfe nehmen. Blick zurück auf den Sommerstein.

 

 

Dann geht es kurz etwas steiler bergauf in eine kleine Scharte. Von hier sind es nur noch wenige Minuten zum Gipfel.

Benötigte Zeit vom Sommerstein ca. 40-50 Minuten.

 

Blick auf Sommerstein und Riemannhaus.

Der Weg zum Wurmkopf ist herrlich und unbedingt empfehlenswert. Es ist mehr eine Höhenwanderung. Die Aussicht ist grandios und einzigartig.  Auf dem breiten Gratrücken kann man  unschwierig dahinwandern und die umliegende Bergwelt geniessen. Auf der linken Seite hat man die riesige Hochfläche des steinernen Meers und rechts die Wände, die steil in den Pinzgau abfallen. 

Der Gipfelaufbau ist nochmal etwas steiler, über ein paar Felsstufen (I) hat man dann den Gipfel erreicht. Auch hier die Aussicht vom Feinsten.

 

Blick auf Schönegg und Sommerstein. Hier sieht man genau die Route auf der man hergekommen ist.

Vom Wurmkopf verläuft der Weg zuerst weiter Richtung Schönfeldspitze, zweigt aber dann links ab und über die Wurmscharte geht es nach untern.

Nach ca. 30 Minuten trifft man auf den Weg 401, dem wir links folgen Richtung Riemannhaus. Nach weiteren 30 Minuten ist man wieder zurück an der Hütte.

 

Dauer der geamten Tour: 2 bis 2 1/2 Stunden

Tourlänge. ca. 3,9km

Höhenmeter. ca. 350m